3. Oktober 2013

Schlampermäppchen

Kleinigkeiten müssen zwischendurch auch mal sein. (ich hab auch noch mehr genäht, aber noch nicht fotogtrafiert)
Das große Mädel ist ab diesem Jahr nun ein Vorschulkind und brauchte für die Vorschul-Stunden im Kindergarten noch ein Schlampermäppchen.
Zunächst hatte ich mir die Mäppchen in den Läden schon abgeschaut, ABER....
fad, affig, kitschig, trist, alles das Selbe...

Also habe ich beschlossen, das mach ich selbst!

Entschieden habe ich mich sofort für den Schnitt der Strickzeugtasche von Machwerk (danke für die kostenlose Anleitung!), den ich schon seit geraumer Zeit auf dem Rechner liegen hatte.

Allerdings habe ich den Schnitt etwas verändert, was die Maße angeht und 3 Schnittdummies gebastelt, bis ich die richtige Größe hatte (85% des Originals plus Änderungen in der Höhe)

Genäht aus dem tollen Dornröschenstoff von Silke "Tausendschön" (sicherheitshalber: Achtung, dies ist ein Werbelink zu Tausendschönes.com), gefüttert mit Putzlappen vom Discounter und Wachstuch von buttinette.

 

Das Mäppchen hat nen super Stand durch den Putzlappen und das Wachstuch, hätte sich aber über die Wendeart im Freebook nicht verarbeiten lassen, darum habe ich die inneren Seitennähte alle von rechts abgenäht, sieht man aber nicht weiter.

Ebenso wie das Gebamsel, das noch am Zipper hängt, ein paar Glitzerperlchen.

Das Kind fand sein Mäppchen natürlich super. Und ich war mal wieder echt froh, dass ich halbwegs nähen und sowas selber und individuell machen kann.
Mehr Schönes gibt´s bei Meitlisache!

Schönen Abend noch!
Liebe Grüße
JetteCoquette

Kommentare:

Sandra hat gesagt…

Wunderschön geworden ;-).

Glg

Sandra
von den felinchens

Astridka hat gesagt…

Toll, dass du diesen Stoff genommen hast! Wenn ich Wachstuch innen verwende, spare ich mir den Putzlappen, dann dürfte es klappen. Das teure Decovil geht da besser...
Liebe Grüße
Astrid