6. August 2013

Top, Shorts und Unterhose - alles nach Ottobre

Für meinen Bub fehlten mir noch Unterhosen, nun beim Trockenwerden braucht man da ja eine ganze Menge.

Schon länger wollte ich den Schnitt No 16 aus der Ottobre 1/2013 probieren.


Der Schnitt ist einfach zu nähen, ich hab die Overlocknähte für den Coverlook einfach nach außerngelegt und abgesteppt. Die Hose sitzt gut, ist etwas weit, weil aus Interlock, aber für den Herbst gut, da sie recht weit die Oberschenkel nach unten reicht. Für den Sommer ist mir das zu warm.

Dazu ein ärmelloses Top, ebenfalls nach dem Gratisschnitt von Ottobre, das im Winter als passendendes Unterhemd, im sommer als Shirt getragen werden kann.


Für die Damen habe ich nach dem Baden so praktische Strandkleider aus Frottee vom Kaffeeröster gekauft.
Eigentlich wollte ich für den Sohnemann auch so einen nähen, aber ich war mir wegen dem Schnitt unsicher und irgendwann hatte ich dann eine andere Idee.

Er hat einfach eine Frotteehose nach No. 7 Easy Piece aus Ottobre 3/2013 in Gr. 104 bekommen.
Die kann nach dem Baden ebenfalls schnell übergezogen werden. Dazu soll er demnächst noch ein Oberteil bekommen mit Kapuze. Am liebsten wäre mir ja Schnitt 6 aus dem gleichen Heft, aber der geht leider nur bis. Gr. 92.



Und so nutzen wir die Kombi eben an diesen heißen Tagen!


Sonnige Grüße
JetteCoquette

1 Kommentar:

Kerstin hat gesagt…

Die sind aber süß die Hosen und solche Frotteeteile sind wirklich ideal für's Baden. Das habe ich schon mit meiner Frotteeamelie gemerkt.
LG
Kerstin