22. Juli 2013

Klicker-klacker-Kleidchen

Ich hatte ja gesagt, dass mich die Perlenfüßchen an dem Prinzessinnen-Shirt noch zu einem anderen Kleidchen inspiriert haben. Naja nicht ganz, denn die Idee hatte ich schon vor Monaten bei Daxi (miminäht) gesehen. Aber richtig wieder daran gedacht, habe ich erst beim Perlenfädeln wieder.

Da ist es nun unser Klicker-klacker-Kleidchen ;-)




Grundschnitt war Antonia in 110/116. Ich habe sie auf ca. 75cm verlängert. Die Ärmel habe ich überschnitten und den Ausschnitt habe ich per Augenmaß vergrößert.

Das war allerdings etwas zu viel, so dass dieser zuerst immer über die Schulter wegrutschte.


Um das zu Verhindern habe ich hinten nochmal ein Bändchen im Rücken eingenäht mit ein paar Perlen.
Jetzt hält es etwas besser.

Der Stich zum Abnähen des Ausschnitts ist nicht optimal, aber es war ein husch-husch-Projekt, dass ich sofort umsetzten wollte, da habe ich nicht lange herum probiert.
Darum habe ich auch einen der ewig liegenden, ungeliebten Ü-Tüten-Jerseys verwendet. Aber für dieses Kleid war er perfekt! Die Ärmel sind mit Dreifach-Zickzack umnäht. Ebenso einmal rundum über den Einschnitten, gegen weiteres Einreißen.


Das Nähen ging total fix, nur das Auffädeln der Perlen hat ewig gedauert.



Welche ein Glück, dass das perfekt passende Verlour, das gleich vor meinem inneren Auge dazu aufgetaucht war, auch noch gerade bei PeppAuf im Angebot ist.



Das Kleid ist das perfekte Sommerkleid, ob beim Faulenzen


oder der in action - das Kleid ist total bequem und bringt immer extra Spaß!


Ich wünsche Euch einen sonnigen Wochenstart!

Liebe Grüße
JetteCoquette

Kommentare:

Astridka hat gesagt…

Das glaube ich gern, dass das ein Mädchentraum ist! Und toll, dass du es so schnell umgesetzt hast!
Liebe grüße
Astrid

Steffi hat gesagt…

Das Kleid ist toll geworden...eigentlich könnte ich genauso eins auch machen...den gleichen ungeliebten Jersey aus der Überraschungstüte gibt's hier auch noch ;o)
LG Steffi