14. März 2013

Shelly Nr. 2 - mein RUMS #3

Nach der Probeshelly, diesmal eine "echte" Shelly aus schönerem Stöffchen, doch wieder in Gr. L mit etwas großzügigerer Nahtzugabe.

Da mir der Ausschnitt bei der letzten Shelly nicht so gut gefallen hat, habe ich diesmal den Maxikragen ausprobiert.


Vorteilhaftes Eigenportrait im Badezimmer-Alibert


Der Kragen ist zweifarbig, das hatte ich letzte Woche bei der Bengelwirtschaft gesehen und fand es toll.



Ich hab dann noch meinen Mann gezwungen zu fotografieren

Die Ärmel sind ca. 3cm, unten ist sie ca. 5cm verlängert, dürfte aber noch etwas mehr sein. Ich bin ja 1,81m lang.
Außerdem mag ich die Puffärmel nicht wirklich, wenn also jemand einen Tipp hat, wie ich die aus dem Schnitt tilge, dann wäre ich dankbar.


Ihr versteht, was ich mit zu breit meine?
 Sie trägt sich sehr angenehm, auch wenn ich sie irgendwie unvorteilhaft für mich finde. Denn meine Problemzonen Bauch und Oberarme werden eher betont. Und bei großer Oberweite ist das gekräuselte nicht das Wahre. Ich finde sie auch irgendwie zu breit an den Schultern. Was es aber genau ist und was ich ändern könnte, weiß ich nicht.

Ich mag und trag sie trotzdem gerne.
Ich werde sie auch mal noch ohne Kräuselung nähen, so als Versuch.  :-)

Andere RUMSen ebenfalls hier

Liebe Grüße
JetteCoquette

Kommentare:

Steffi hat gesagt…

Huhu,
ich nähe ja gerade auch fleißig Shellys...habe mich auch gegen die Puffärmel entschieden und einfach den geraden Ärmel aus dem Joana-Schnitt genommen, der passt gut rein. Wenn du den nicht hast, falte das Schnittteil doch einfach mittig ein Stück, quasi im Bruch, dann müsste es auch gehen.
Ich habe auch ohne die Bündchen genäht und normal gesäumt, ich finde das macht auch schlanker. Den gekräuselten Ausschnitt finde ich eigentlich gerade auch bei mehr Oberweite schön (so ganz wenig habe ich auch nicht ;o)

Aber deine Shelly gefällt mir trotzdem ausgesprochen gut, eine tolle Stoffkombi! Und ich finde, du kannst sie super tragen!

Lg Steffi

JetteCoquette hat gesagt…

Hallo Steffi,
danke für deine Tipps! Joana hab ich sogar...irgendwo auf dem Rechner *hüstel* seit Ewigkeiten, noch nie ausgedruckt.
Das mit den Bündchen hatte ich mir auch schon überlegt, die tragen schon eher auf, gell. Aber eigentlich sind die Bündchen das was mir am Schnitt so gut gefällt! Aber ich werde es ausprobieren!
Liebe Grüße
JetteCoquette

kreativkäfer hat gesagt…

ich mag den petrolfarbenen daisy so sehr, sieht super schön aus! erfreue dich an deinem neuen teil!
glg andrea

Paulina hat gesagt…

Ui, die sieht aber schön aus! LG, Carmen

Pünktchen von KÖNIGkind hat gesagt…

Ich finde auch, dass Du den Schnitt sehr gut tragen kannst, gefällt mir.

Freu Dich einfach über ein schönes Oberteil, es steht Dir sehr gut.
Herzlichst,
Tessa

Anette hat gesagt…

... also mir gefällt es auch so!
Und die Stoffwahl / Kombination gefällt mir richtig gut!

Schöne Grüße, Anette

*verSTOFFlicht* hat gesagt…

Das ist eine wirklich schöne Shelly...die Stoffkombi finde ich klasse und die Idee mit dem zweifarbigen Kragen gefällt mir auch supergut!!

Lg Tina

pipa pocoloco hat gesagt…

Tolle Stoffkombi, die Farben stehen dir total gut!
Der Maxikragen ist super gelungen.

LG
pipa

Anja hat gesagt…

Die Shelly ist einfach toll, die Stoffkombi gefällt mir sehr gut! Und da wir beiden scheinbar ein paar Gemeinsamkeiten haben,mach ich es mir hier jetzt mal bequem! ;) Liebe Grüße, Anja

Jacqueline S. hat gesagt…

Hallihallo!
Deine Shelly ist toll geworden. Steht dir wirklich gut und die Farbkombi ist ein Traum.
Da mir deine Sachen so gut gefallen, bleib ich einfach mal bei dir. ;)
Liebe Grüße,
Jacqueline

Kerstin hat gesagt…

Stoffwahl ist genial. Ich würde es auch mal ohne das breite Bündchen probieren, das denke ich trägt auf, weil es das fallen vom Stoff am Bauch hindert. Die Puffärmel wollte ich bei meiner Shelly auch weglassen, bin aber dran gescheitert (mittig falten und weglassen hat irgendwie nicht funktioniert) von daher werde ich den Joanaärmel-Tipp mal im Hinterkopf behalten. Die Schultern sind bei Dir wirklich zu breit, aber frag mich nicht, was man da besser machen könnte. Wenn sie meine wär, wäre sie auch ein Lieblingsteil.
LG
Kerstin

frauboecklein hat gesagt…

Wieder ein so schöner Blog mit so tollen Sachen! Also, mir gefällt deine Shelly, ich kann dich aber verstehen - zu sich selbst ist man meist immer sehr sehr selbstkritisch! Wahrscheinlich nähe ich deswegen für mich wenig ;)
Lieben Gruß Marion

schnucksetippel hat gesagt…

natürlich trägst du die shelly:-))) herzliche grüße barbara

Julia Krause hat gesagt…

voller Begeisterung hatte ich mir auch den Schnitt zugelegt und musste schlussendlich mit den gleichen Problemen kämpfen wie du auch. Ich hatte meine Shelly auch paar Mal getragen, entschied mich dann aber gegen sie. Mit Malina hatte ich mehr Erfolg. Sie trägt am Bauch trotz Bündchen nicht auf, die Brust hat genügend Platz und die Schulternaht sitzt, da wo sie hingehört.
Sei lieb gegrüßt
Julia

Nellys hat gesagt…

Hi Jette,

Du... das steht dir traumhaft gut!!! Zucker!!

LG Bianca

maria hat gesagt…

ganz ganz toll ist deine shelly -der stoff ist sowieso wie dafür gemacht finde ich und in der farbkombi absolut hammermäßig und an dir einfach ein traum

liebste grüße maria