2. November 2012

Mina in blau

Erst wollte ich das Schnittmuster bzw. Ebook gar nicht kaufen, weil Madame ja immer sehr drauf bedacht ist, dass ihre Kleider auch Drehkleider sind.
Aber Mina, mit den langen Ärmeln und dem hübschen Bieseneinsatz, fand dann spontan doch die Zustimmung der Großen.

Also, wieder erst eine "Testversion" um zu sehen, wie es sitzt und die Größe ausfällt.


Die Schnitte von Frau Liebstes sind schon immer sehr toll in der Passform, ich hab es nur um 2cm verlängert, weil es der Stoff noch her gab und Madame ja gerne längere Kleider hat, ansonsten - alles genau nach Schnittmuster.
Ärmellänge: passt, Schulterweite: passt, Weite an sich: passt! Ich Wir sind sehr zufrieden!



Beim Einsatz musste ich etwas länger überlegen wie es nun gehen soll. Ich dachte: "die Abnäher sollen wirklich nach vorne "rausstehen"?" Offensichtlich sollen sie. Sie tun es bei uns!



Ansonsten ist das Kleid wirklich sehr, sehr schnell genäht.

Auch dank "ohne Reißverschluß", hinten einfach verschlossen mit Bindebändern aus Schrägband.


Das nächste Mina-Kleid, diesmal aus Cord, liegt schon zugeschnitten bereit.
(Eigentlich wollte ich beide ja beim Nähtreff nähen, musste aber wegen kollektiver Familienerkältung absagen)


Ich bitte euch, die Bildqualität zu entschuldigen, aber das war gestern kurz vor dem Abendessen, draußen schon dunkel, schnell, schnell im Flur...

Liebe Grüße
Jette

Schnitt: "Mina" von Frau Liebstes
Größe 110/116
Stoff: aus älterem Ü-Paket von Michas Stoffecke

Kommentare:

kreativkäfer hat gesagt…

die ist ja total niedlich die mina ♥ glg andrea

Marion hat gesagt…

Das Kleid ist super! Wir sind auch Mina-infiziert:-) Schade, dass du nicht da warst, hätte dich gerne getroffen! Vielleicht klappt es ja so mal:-)
GLG,
Marion

♥ Namijda hat gesagt…

Super schön ist deine Mina geworden; du nähst super schöne Teilchen - ich bin begeistert :)

GLG Nadine