25. November 2012

Amelie aus Nicky

Gestern abend ist wieder ein Kleid für die Große fertig geworden und weil es erst 21.30 Uhr war, hab ich eben "noch schnell" eine Amelie für die Mini Madame zugeschnitten und genäht.
Sie kommt ja leider etwas zu kurz bei meiner Näherei. Und da sie Kleider nun auch so gerne trägt wie die Große und von dem herrlichen Stenzo-Nicky was übrig war, schwebt mir schon seit Tagen eine Amelie vor.
Zugeschnitten in Gr. 86/92, verlängert um 7cm auf die nächste Größe.


Als Deko dazu eine Häkelblüte die schon im letzten Frühjahr entstanden ist und hier farblich wunderbar dazu passt, ein kleines Tildaband....




... die Bündchen habe ich gegen 23.30 h dann leider andersrum als geplant angenäht, die Müdigkeit läßt grüßen.
Darum: natürlich geplante Verarbeitung der Nähte nach außen, mit Dreifach-Zickzack abgesteppt. Gott sei Dank war lila Overlockgarn eingefädelt.




Ist das nicht ein perfekter, ultracooler, geht mich gar nichts an - Modelblick?




Frech gefällt mir da schon besser:


Von hinten



Das andere Kleid für die Große (man sieht auf dem letzten Bild eine Miniecke davon oben links in der Ecke) gibt es dann später, da das Model noch bei der Oma weilt.
Wir treffen uns jetzt alle nachher bei Sonne und 13 Grad auf dem ersten Adventsmarkt... *g*

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag

liebe Grüße
Jette


Schnitt: Ameile in 86/92 verlängert
Stoff: Nicky von Stenzo
Häkelapplikation: eine Wochen Häkelsommer über Farbenmix

Kommentare:

♥ Namijda hat gesagt…

Total goldig deine kleine Maus; und die Amelie natürlich auch!

Ich beneide dich soooo, dass du so toll häkeln kannst...echt süss die Blume :)

GLG Nadine

JetteCoquette hat gesagt…

Danke Nadine, aber ich kann nicht wirklich häkeln. Ich hab immer yout*bre offen und schaue jedesmal nach wie Stäbchen und Co. gehen. Das Häkelebook ist auch toll beschrieben!
LG Jette

kreativkäfer hat gesagt…

total süß die maus in ihrer kuschligen amelie ♥
ich liebe diesen schnitt, er ist so wandelbar!
glg andrea